Qualitätspolitik

Netex Consulting – Qualitätszertifizierung nach ISO 9001:2008 durch den TÜV Rheinland

Qualitätspolitik

Die Firma Netex Consulting umfasst alle Tätigkeiten eines Kundenbetreuungscenters, einschließlich der telefonischen Beratung, der Bearbeitung von Daten bis hin zur Webseiten-Administration im Hinblick auf den Vertrieb von Produkten und verschiedenen Dienstleistungen über das Internet für verschiedene Kunden.
Das Grundprinzip unserer Qualitätspolitik ist eine spezifische Kundenorientiertheit, die auf den Kunden eingeht, um Kundenbedürfnisse genau identifizieren bzw. erfüllen zu können.

Das Management legt einen großen Wert auf eine kontinuierliche Anwendung des Qualitätsmanagementsystems, damit unsere Dienstleistungen jederzeit in Übereinstimmung mit den Kundenanforderungen sowie Kundenerwartungen bleiben.

Gleichzeitig vertreten wir die Meinung, dass Pünktlichkeit und eine transparente Kommunikation mit den Mitarbeitern dazu beitragen, vorgegebenen Qualitätsmaßstäbe einhalten zu können. Dank unserer qualifizierten Mitarbeiter sind wir in der Lagen, unseren Kunden zahlreiche Dienstleistungen auf höchstem Qualitätsniveau anzubieten.

Eine ständige Verbesserung des Qualitätsmanagementsystems wird durch Einbeziehung aller Mitarbeiter erreicht. Dies führt zu einer Steigerung der Kundenzufriedenheit und erhöht somit implizit auch das Firmenansehen der Netex Consulting seitens der Kunden.

Das Management ist sich bewusst, dass das eigene Personal den Kern des Unternehmenserfolgs darstellt, weshalb ein optimales Arbeitsklima angestrebt und beibehalten werden sollte. Jedem Mitarbeiter ist es erlaubt seine persönlichen Kenntnisse, Erfahrungen und Fähigkeiten in den Vordergrund zu stellen, auszuwerten und weiterzuentwickeln. Wir bieten unseren Mitarbeitern die Möglichkeit sich nicht nur beruflich sondern auch persönlich weiterzuentwickeln, sowohl durch interne als auch externe Schulungen.

Um eine kontinuierliche Qualitätsverbesserung gewährleisten zu können, wendet die Unternehmensleitung ein partizipatives Managementmodell an. Das Bewusstsein im Bezug auf die Relevanz der Tätigkeiten bzw. die Arbeitsweise eines jeden Mitarbeiters wird in den Vordergrund gestellt. Diese Vorgehensweise erlaubt einen kontinuierlichen Lernvorgang sowie Sammlung von Erfahrungen und Methoden zur Lösung und Vorbeugung von Problemen.

 

Von seiten des Managements wird dem Kunden ein rechtlicher Rahmen zur Verfügung gestellt, der den Schutz vertraulicher Daten und Eigentumsrechte des Kunden sicherstellt und potentielle Interessenkonflikte rechtzeitig vorbeugtDie Unternehmensleitung prüft in Abständen, ob die Qualitätspolitik den Vorgaben entspricht, analysiert diese und stellt damit sicher, das der Qualitätsstandard auch in der Zukunft erhalten bleibt.